Archiv für den Monat: Juni 2016

Mitmachen und Entdecken in den Sommerferien

Hast du in den Sommerferien noch nichts vor? Hier in Trier gibt es einiges zu entdecken. Sommerferien mit dem Kaiser Nero, ein Workshop zum Buchbinden oder Karl Marx als Gespenst.

Die Museen in Trier bieten verschiedene Programme für Kinder und Jugendliche, bei denen du Geschichte selbst erlebst.

Ferien mit Nero

Was? Zeitreisen für Kinder von sieben bis 12 Jahre, das verspricht „Ferien mit Nero“. Erfahrt Spannendes über Nero und das Leben vor 2000 Jahren. Spiele, Entdeckungstouren und Kreativarbeiten machen euch zu Zeitreisenden in die Antike.

Wann? Das Ferienprogramm startet am 25. Juli und und dauert bis zum 29. Juli. Montag bis Donnerstag: 9.30 Uhr bis 15 Uhr und am Freitag: 9.30 Uhr bis 13 Uhr.

Wo? Im Landesmuseum,Museum am Dom und Stadtmuseum.

Ferienprogramm Theater Nero
zu Nero: Georges Breitel, Der Schauspieler de Max in der Rolle des Nero im Stück Britannicus, 1915-21 © Comédie Française, Paris

Anmeldung und Kosten: Am Kurs können maximal 12 Kinder teilnehmen, eine Anmeldung bis zum 23. Juni ist erforderlich unter Tel. 0651/718-1452 oder museumspaedagogik@trier.de. Die Kosten belaufen sich inklusive Eintritt und Material auf 90 Euro.

Nero-Theaterworkshop

Was? Der „Nero-Theaterworkshop“ richtet sich am Jugendliche von 14 bis 17 Jahren und bei diesem Ferienworkshop begeben sich die Teilnehmer auf Neros Spuren. Von ihm heißt es, er habe Rom anzünden lassen und kaum ein anderer Kaiser ist ähnlich berühmt und berüchtigt wie Nero. Gemeinsam mit dem Theatermacher Florian Burg entwickeln sie Szenen rund um Neros Leben. Zum Abschluss des Ferienkurses wird das Theaterstück am 7. August auf der Sommerbühne im Brunnenhof aufgeführt.

Wann? Der Workshop findet vom 1. bis zum 7. August 2016, jeweils 9 Uhr bis 15 Uhr, statt.

Wo? Im Stadtmuseum Simeonstift Trier.

Anmeldung und Kosten: Der Workshop kostet 100,- € inklusive Eintritt und Material, maximal 12 Jugendliche können mitmachen. Anmeldung bis zum 23. Juni unter Tel. 0651 718-1452 oder museumspaedagogik@trier.de.

Sommerferienprogramm: „Drucken und mehr“ 

Was? Unter dem Motto „Drucken und mehr“ können Kinder zwischen neun und 14 Jahren eigene Buchstaben gestalten und Bücher binden lernen. Es gibt auch eine Schreibwerkstatt und eine Kinderraylle von Bücherwurm „Eggy“ an anderen Terminen. Das Angebot ist für Kinder zwischen neun und 14 Jahren geeignet.

Schreibwerkstatt2_skt
zur Schreibwerkstatt: In der Schreibwerkstatt der Schatzkammer wird hochkonzentriert geschrieben und gezeichnet. Foto: Stadtarchiv Trier

Wann? Vom 15. bis 18. August, jeweils von 9 Uhr bis 11.30 Uhr. „Drucken und mehr“.

Mittwoch, 27. Juli, 10 Uhr bis 11.30 Uhr: Buchbinden.

Dienstag, 9. August von 10 Uhr bis 11.30 Uhr: Kinderrallye mit Eggy für Kinder von sieben bis zwölf.

Donnerstag, 28. Juli von 15 Uhr bis 17 Uhr: „Handpressendrucke wie im Mittelalter“

Wo? Schatzkammer der Stadtbibliothek Trier, Weberbach. 

Anmeldung und Kosten: Anmeldung für die Ferienworkshops per Telefon 0651 718-1427, Fax 0651/718-1429 oder E-Mail: schatzkammer@trier.de. Die Teilnahme für alle Workshops ist kostenlos, die Materialien werden gestellt.

Führung und Workshop: „Das Gespenst des Karl Marx“

Was? Eine Kinderführung mit Workshop über das Gespenst Karl Marx, das immer dann auftaucht, wenn es um Armut in der Welt geht. Bis heute „erschreckt“ Marx uns mit seiner Erkenntnis, dass Armut meist auf Ausbeutung von Arbeitern beruht. Warum er dies tut und was er mit seiner Familie im 19. Jahrhundert erlebte, könnt ihr in seinem Geburtshaus auf einem Rundgang erfahren. Es gibt auch einen Film zu sehen, der erklärt, warum Ausbeutung nicht sein muss. Die Führung ist geeignet für Kinder ab der 4. Klasse

Wann? Freitag, 26.August von 15 Uhr bis 17.30 Uhr.

1875 Karl Marx
Karl Marx ist am 5. Mai 1818 in Trier geboren. Im Museum Karl-Marx-Haus erfahren Kinder, warm er so berühmt geworden ist. Foto: Fotografie von John Mayall, 1875, Museum Karl-Marx-Haus Trier

Wo? Karl-Marx-Museum in der Trierer Brückenstraße.

Anmeldung und Kosten: Für die Führung mit Workshop kann man sich vom 1. bis zum 12. August anmelden unter Tel. 0651/970680, per Fax: 0651/97068140 oder via E-Mail an  info.trier@fes.de. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Die Kinder bekommen anschließend auch einen Stempel für das Zukunftsdiplom der Lokalen Agenda. Das Angebot ist kostenlos.

 

 

Fußball-Panini-Sammelalbum: Das sind die Tauschbörsen in der Stadt Trier

Du willst dein Panini-Sammelalbum zur Europameisterschaft in Frankreich endlich vollbekommen? Durch Tauschen kannst du das schaffen – und zwar hier bei drei Tauschbörsen in Trier.

Mergener Hof, Trier: Samstag, 18.06.2016, ab 13 Uhr (bis 18 Uhr). Mehr Infos.

Europäische Kunstakademie, Trier: Sonntag, 19.06.2016, ab 14 Uhr, bei gutem Wetter auch draußen. Mehr Infos.

Mayersche Interbook (Kornmarkt, Trier): Samstag, 09.07.2016, von 11 Uhr bis 16 Uhr. Mehr Infos.

Määääh: Schafe in der Stadt

Da dürfte die Polizei aber gestaunt haben: In der Stadt Huesca (gesprochen: „Ueska“) in Spanien spazierte mitten in der Nacht eine Schafherde über die Straßen – ohne ihren Schäfer! Denn der, schreiben spanische Zeitungen, habe geschlafen, als die Herde davoneilte. Passiert ist das vor einer Woche.

Der Schäfer sei den Berichten zufolge mit den Tieren auf dem Weg zu einer Sommerweide in den Bergen nördlich der Stadt gewesen. Am Eingang von Huesca habe er die Nacht abwarten wollen, um den Ort mit der Herde passieren zu können. Doch diese wollte offenbar nicht warten und zog gegen 4.30 Uhr einfach los. Die Polizei konnte jedenfalls kurz darauf den Schafhüter finden und ihm helfen, die Tiere wieder einzufangen.

Danach war vermutlich nur noch ein kurzes Nickerchen möglich: Denn schon um 7 Uhr am Morgen marschierten die Schafe wieder los und durch die Stadt – denn so war es eigentlich geplant gewesen. Und auch die Polizei half mit, damit die Herde ohne Probleme Richtung Berge wandern konnte.

Die Polizisten haben jedenfalls die Schafe gefilmt, als sie in der Nacht losgezogen war:

Du willst mehr dazu wissen? Das hier ist die Mitteilung einer Zeitung zum Vorfall, allerdings in spanischer Sprache.