Wie googlet man richtig?

Tja, wie geht das eigentlich, googlen? Darüber wurde endlich aufgeklärt!

Google ist eine der bekanntesten Suchmaschinen. Aber wie kommt man gezielt an die Ergebnisse, die man haben möchte? Das verrieten uns Bianca Weber und Peter Weiland in der Veranstaltung „Richtig googlen“, die Teilnehmer der Kinder-Uni besuchen konnten.

Trier. Schnell genau das aus dem Internet herausfiltern, was man haben möchte. Was dafür zu tun ist, erklärten Peter Weiland und Bianca Weber am Samstag, den 1. April 2017. Zunächst erklärte Bianca, was es alles für Suchmaschinen gibt, und dass nicht alle Suchmaschinen die gleichen Ergebnisse anbieten können. Jede Suchmaschine durchforstet nur die eigene Datenbank und es hat nicht jeder die gleichen Einträge wie andere. Sie redete auch über die Vertrauenswürdigkeit einer Website, über Kinderseiten und Werbung. Auch der Hintergrund der Suchmaschinen und die Weite des Internets wurden angesprochen.

In der Mittagspause sagten einige Kinder ihre Meinung: „Wir fanden die Veranstaltung bis jetzt super, denn es wurde auch alles kindgerecht erklärt.“

Auch ich fand den Vortrag sehr informativ und gut erklärt. Im zweiten Teil kam dann Peter zu Wort. Er verlor einige Worte über Browser, Server, Links und ziemlich viel Technik. Wir haben auch einmal „Crawler“ gespielt. Ein Crawler ist ein Bestandteil einer Suchmaschine, der alle Einträge durchsucht, um die passenden Einträge zu finden und anzuzeigen. Wir spielten auch noch ein Spiel. Wir sollten „Marshmallow Test“ googlen und anschließend die Ergebnisse vergleichen. Insgesamt fanden es die Besucher sehr spannend.

Justus Vogel (12 Jahre), Wittlich