Zeitungsenten – aus Zeitungsgeschichten (Fotostrecke)

Kinder der Klasse 4b der Grundschule Trierweiler haben diese „Zeitungsenten“ gebastelt. Lucky sagt vielen Dank für die Arbeit. Die Ente am See hängt jetzt übrigens an der Wand in der Redaktion. Falls ihr also mal mit euer Klasse den TV besucht, entdeckt ihr vielleicht den Vogel am Wasser …

Aber was sind das für Tiere?

Mit dem Begriff sind falsche Nachrichten im Fernsehen, der Zeitung oder im Radio gemeint. Das kann versehentlich passieren, etwa wenn die Journalisten glaubten, eine echte Geschichte zu veröffentlichen.

An einem ganz bestimmten Tag im Jahr, dem 1. April, setzen Zeitungen und Fernsehen und Radiosender aber mit Absicht solche „Zeitungsenten“ in die Freiheit: Dann veröffentlichen sie Nachrichten, die gar nicht stimmen, um ihre Leser oder Zuschauer zu verulken. Zum Beispiel hatte mal ein Fernsehsender einen Beitrag gezeigt, auf dem Bauern Spaghettinudeln von Bäumen ernten würden …