Bundestagswahl: Duell zwischen Kanzlerin und Herausforderer

 

Die Bundeskanzlerin und CDU-Vorsitzende Angela Merkel und der SPD-Kanzlerkandidat und SPD-Vorsitzende Martin Schulz geben sich vor Beginn des Fernsehduells in den Fernsehstudios die Hand. Foto: Herby Sachs/ARD-Pool/dpa

Wer wird künftig Chef der Regierung von Deutschland? Das entscheidet sich in wenigen Wochen: Am 24. September, einem Sonntag,  wählen die Erwachsenen in Deutschland den Bundestag.

Das ist eine Versammlung von Frauen und Männern, die über Gesetze in Deutschland entscheiden und der Regierung auf die Finger gucken.

Der Bundestag hat seinen Sitz in Berlin, der Hauptstadt von Deutschland. Seine Mitglieder werden alle vier Jahre neu gewählt. Deswegen sieht man derzeit an vielen Straßen große und kleine Plakate. Mit denen werben die Kandidaten darum, gewählt zu werden. Sie halten zudem Reden vor ihren Anhängern auf großen Plätzen oder geben in Zeitungen Interviews.

Die gewählten Volksvertreter sind Mitglieder von Parteien und ziehen für sie in den Wahlkampf. Denn jeder Wähler in Deutschland wählt nicht nur seinen Kandidaten an seinem Wohnort (mit der Erststimme), sondern mit seiner Zweitstimme auch eine der Parteien, die zur Wahl antreten.

Die Parteien, die nach der Wahl die meisten Vertreter im Bundestag stellen, stellen in der Regel die Regierung von Deutschland – und damit den Bundeskanzler oder die Bundeskanzlerin. Das ist die Bezeichnung für den Chef der Regierung.

Derzeit ist Angela Merkel von der Partei CDU die Bundeskanzlerin. Sie will das auch bleiben. Der Mann rechts auf dem Foto heißt Martin Schulz. Er gehört der Partei SPD an, und er will mit seiner Partei die Wahl gewinnen – und dann zum Bundeskanzler gewählt werden. Beide vertreten die größten Parteien in Deutschland. Am Sonntag trafen Angela Merkel und Martin Schulz erstmals gegeneinander an – im Fernsehen, bei einem „Duell“. Sie mussten verschiedene Fragen vor der Kamera beantworten.

Und wer gewinnt nun die Wahl? Das erfahrt ihr hier auf Luckys Internetseite!  Außerdem werden wir die kommenden Tage hier noch mehr zur Wahl erzählen und erklären. Schaut also vorbei!