Zauberer gewinnt Weltmeisterschaft

Das Foto zeigt den Zaubererkünstler Marc Weide. Foto: André Kowalski (Pressefoto)

Weltmeister werden mit Zaubertricks! Das hat Marc Weide geschafft. Der junge Mann aus Deutschland nahm im vorigen Jahr an einem internationalen Kongress von Zauberkünstlern teil – und schaffte es mit seinen Tricks, die Jury zu überzeugen. Jetzt darf er sich „Magier des Jahres“ nennen. Erst 2021 wird wieder ein neuer Weltmeister gewählt.

Begonnen hatte Marc Weide mit der Zauberei, als er 11 Jahre alt war. Da hatte er – so erzählt es ein Vertreter des Zauberers – eine Show des US-amerikanischen Zauberers David Copperfield besucht und danach beschlossen, es ihm gleichzutun.

Jetzt, als Erwachsener, macht er Shows und fasziniert seine Gäste mit seinen Zaubererkünsten. Ein geplanter Auftritt in Trier findet aber nun doch nicht statt, wie die Organisatoren mitteilten. Mit seinem Programm kommt er am 24. Oktober auch nach Trier. Die Show heißt „Hilfe, ich werde erwachsen!“ Mehr Infos hierzu finden eure Eltern auf der Internetseite des Veranstalters, der TUFA Trier.

Übrigens: Marc Weide hat einen eigenen Youtube-Kanal. Und auf dem hat er vor Kurzem ein Video hochgeladen, mit dem er seinen Weltmeister-Trick zeigt. Schaut selbst: